16.04.2016 in Kommunales

Designierte OB-Kandidatin Jutta Steinruck beim SPD Ortsverein Oggersheim

 

Im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung stellte sich die Europaabgeordnete und designierte SPD-Oberbürgermeisterkandidatin Jutta Steinruck im Ortsverein Oggersheim vor. Steinruck benannte ihre Gründe, warum sie für die SPD in Ludwigshafen zur Wahl antreten wird und stellte auch einige ihrer Ziele vor. Sie verwies auch auf ihre langjährige kommunal-politische Erfahrung, die sie in ihrer Zeit im Ludwigshafener Stadtrat sammeln konnte. Für sie ist es wichtig, gerade auch Anregungen und Wünsche aus den Ortsvereinen und jeweiligen Stadtteilen zu erhalten, die auch in ihr Oberbürgermeister Wahlprogramm mit einfließen sollen.

Der Oggersheimer Ortsvereinsvorsitzende Kurt Sauerhöfer dankte Jutta Steinruck für die Vorstellung ihrer Ziele und stellte fest, dass der OV Oggersheim sie im kommenden Wahl-kampf entsprechend unterstützen werde. Außerdem wird der Ortsverein Oggersheim den permanenten Dialog mit ihr pflegen und sich immer zeitnah mit ihr auch austauschen.

Sauerhöfer: „Das Ziel der SPD ist klar vorgegeben, Jutta Steinruck soll ab Januar 2018 die neue Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen sein. Die Oggersheimer SPD wird mithelfen, um dieses Ziel auch zu erreichen“.

23.12.2015 in Kommunales

SPD Oggersheim zum Jahresausklang 2015

 
  1. Liebe Homepage-Besucher aus Nah und Fern, das Jahr 2015 geht
  2. nun langsam zu Ende. Der SPD Ortsverein Oggersheim möchte sich
  3. für Ihren Besuch und  Interesse auf unserer Homepage im Internet
  4. sehr herzlich bedanken. Wir werden uns für die Zukunft weiterhin
  5. Bemühen immer aktuelle, neue, interessante und wichtige Themen
  6. auf unserer Homepage für Sie einzustellen.
  7. Der SPD Ortsverein Oggersheim wünscht ein besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr 2016.
  8. Nutzen Sie die Informationsmedien und schauen Sie auch im neuen Jahr auf unsere Homepage des SPD Ortsvereins Oggersheim.

05.11.2015 in Kommunales

Ausgleichsbeiträge Ortskernsanierung Oggersheim – Transparenz notwendig

 

„Die Verwaltung sollte die Belange der betroffenen Bürgerinnen und Bürger ernst nehmen und mit den Forderungen von Ausgleichsbeiträgen im Sanierungsgebiet Ortskern Oggersheim transparent umgehen“, fordert der Oggersheimer Stadtrat und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Hans Mindl. Hierzu gehört auch, dass die Verwaltung klar aufzeigt, was hat sich im Sanierungsgebiet mit den erfolgten Maßnahmen verbessert und welche Kosten wurden hierfür aufgewendet. Im Gegenzug sollten aber auch eventuelle negative Auswirkungen          aufgezeigt werden, die möglicherweise manche Maßnahme für unmittelbare Anwohner mit sich brachte.

Mindl: „Oberster Grundsatz bei der damaligen richtigen Beschlussfassung den Ortskern Oggersheim als Sanierungsgebiet auszuweisen war, die Bürgerschaft immer zeitnah in die Planungen und Durchführung der jeweiligen Maßnahmen mit einzubeziehen. Dieser Grundsatz hat für mich und die SPD, auch für die nun folgende Handlungsweise, 25 Jahre später, nach wie vor Gültigkeit, wenn es nun um die Festsetzung und Zahlung möglicher Ausgleichsbeträge durch die betroffenen Grundstückseigen-tümer geht“.

Die von einem betroffenen Anwohner in einem Leserbrief seitens der Verwaltung dargestellte Vorgehensweise sollte zeitnah überdacht und Überlegungen angestellt werden, wie man vielleicht in Form einer Informationsveranstaltung den Bürgerinnen und Bürger den Sachverhalt  verständlich darstellt und die daraus resultierenden Fragen sachlich und fachlich beantwortet.

 

29.04.2015 in Kommunales

Gute Entwicklung des Neubaugebietes MELM

 

Bei einem „Vor-Ort-Termin“, verbunden mit einer öffentlichen Fraktionssitzung, besuchte die  SPD-Stadtratsfraktion das Neubaugebiet MELM in Oggersheim. „Das Neubaugebiet hat sich im Laufe der Jahre sehr gut entwickelt und ist mit ein wichtiger Beitrag, Menschen in Ludwigshafen guten Wohnraum in einem guten Umfeld bieten zu können“, so die Fraktionsvorsitzende Heike Scharfenberger. Insbesondere die Versorgung mit Spielplätzen und viele verkehrsberuhigte und naturnahe Lagen machten und machen nach wie vor, das Gebiet vor allem für junge Familien interessant. Derzeit wohnen ca. 3.800 Personen in dem Gebiet. Bis zur endgültigen Bebauung rechnet man ca. 5.000 Menschen, die hier dann eine neue Heimat gefunden haben.

18.03.2015 in Kommunales

Umgestaltung des Sitzforums vor der Jugendfreizeitstätte „Ernst Bloch“ in Oggersheim

 

Mit dem Beschluss im Bau-und Grundstücksausschuss am 2. März 2015 kann nun der Umbau des ehemaligen Sitzforums vor der Jugendfreizeitstätte in Angriff genommen werden. Der Ausschuss stimmte dem Projekt im Rahmen der Sozialen Stadt mit Kosten in Höhe von 160.000 Euro zu. Die Maßnahme wird vom Land mit 90% der förderfähigen Kosten bezu-schusst. Der verbleibende städtische Anteil beträgt ca. 25.000 Euro.

Die derzeitige Freifläche befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und ist in weiten Teilen für eine weitere Nutzung nicht mehr geeignet. Auch der Ortsbeirat stimmte der Umgestaltung zu, so die Ortsvorsteherin Barbara Baur. Die Entwurfsplanung wurde mit den Beteiligten erarbeitet, so sollen künftig Aufenthalt, Kommunikation, Theaterspielen und das Miteinander dort möglich sein.

Mitglied werden!

Mitglied werden!

Shariff

Aktuelles aus Stadt und Land